Freundeskreis Weißrussland

Datenschutzerklärung


Ab dem 25. Mai 2018 ist die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Dieses Datenschutz-Gesetz legt fest, dass wir als eingetragener Verein bei der Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person auf Verlangen in geeigneter und angemessener Weise über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten informieren.
Der Verein „Freundeskreis Weißrussland e.V.“ informiert hiermit über den Umgang mit personenbezogenen Daten:
 

1. Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle:
Freundeskreis Weißrussland e.V.

  • 1. Vorsitzender Herr Heinrich Bickel. Rosengasse 6, 96155 Buttenheim-Dreuschendorf, Tel. 09545/445435; E-Mail: heinrich.bickel@gmx.de
  • 2. Vorsitzende Frau Marga Auer, Boenerstr. 40, 90765 Fürth, Tel. 0911/7906973; E-Mail: Marga03@web.de

2. Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten seiner Mitglieder in automatisierter und nicht automatisierter Form. Hierbei handelt es sich um folgende Daten: Name und Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummern, E-Mail-Adresse. Als freiwillige Angabe wird die Bankverbindung erfasst (z.B. für das Bankeinzugsverfahren). Im Zuge des Bankeinzugs werden Daten an die Bank (z.Zt. Sparkasse Erlangen) weitergegeben.
Unter „Verarbeitung von Daten“ werden z.B. folgende Vorgänge verstanden:
Erheben, Erfassen, Ordnen, Speichern, Verwenden, Übermitteln, Verbreiten sowie Löschen von Daten.


3. Die in (2) genannten Daten sind – mit Ausnahme der Bankverbindung – Pflichtdaten. Eine Person kann nur Vereinsmitglied sein und werden, wenn sie dem Verein diese Pflichtdaten zwecks rechtmäßiger Verarbeitung im Sinne der DSGVO zur Verfügung stellt.
 

4. Die Daten der Mitglieder werden zum Zwecke der Mitgliederverwaltung
einschließlich des Bankeinzugs verwendet. In diesem Zusammenhang werden sie Vorstandsmitgliedern und sonstigen Vereinsmitgliedern soweit zur Kenntnis gegeben wie es deren Ämter oder Aufgaben im Verein erfordern (z.B. Information über Versammlungen/Veranstaltungen, Beitragsverwaltung, Betrieb der Web-Site, Veröffentlichung von Fotos der Mitglieder auf der Web-Site). Eine Datenweitergabe an andere Dritte erfolgt nicht.


5. Mitglieder haben das Recht auf Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit. Diese Rechte können schriftlich oder per E-Mail bei den in (1) genannten Verantwortlichen geltend gemacht werden.
 

6. Im Zusammenhang mit satzungsgemäßen öffentlichen Veranstaltungen und Mitgliederversammlungen veröffentlicht der Verein möglicherweise Fotos der Veranstaltung sowie einen Bericht darüber auf der Homepage und übermittelt Fotos nebst Bericht womöglich an Zeitungen und soziale Medien. Soweit die Untertexte zu Fotos oder die Berichte auf bestimmte Teilnehmer an der Veranstaltung hinweisen, werden dabei allenfalls Name, Vereinszugehörigkeit soweit Funktion und Aufgabe im Verein veröffentlicht/übermittelt. Fotos einzelner Personen oder weitere Daten
veröffentlicht/übermittelt der Verein nur mit Einwilligung der betroffenen Person.


7. Soweit Einwilligungen der Mitglieder zur Verwendung ihrer Daten erforderlich sind, können diese mündlich, schriftlich oder per E-Mail erteilt werden. Der Verein ist beweispflichtig dafür, dass eine Einwilligung erteilt wurde. Die Mitglieder können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen.


8. Die Mitgliedsdaten werden spätestens 1 Jahr nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, soweit sie für die Mitgliederverwaltung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen, vertraglichen oder satzungsgemäßen Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.
 

9. Den Mitgliedern steht das Recht zur Beschwerde über die Datenverarbeitung des Vereins bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde ist im Bundesland Bayern das Bayerisch Landesamt für Datenaufsicht Postfach 606 91511 Ansbach.

Top